· 

Die Kindheit

Erinnerungen

Manchmal gibt es Momente im Leben, die einen ganz bewusst über die Kindheit nachdenken lassen. Einer dieser Momente war heute. Meine Tochter ist nun auf den Tag genau 8 Monate alt und zur Feier des Tages, waren wir das erste Mal auf einem richtigen Spielplatz. Ein großer Abenteuerspielplatz mit Rutschen, Schaukeln, einer riesigen Sandgrube, mit Klettergerüst, Abenteuerbrücke, Wippen, Geschicklichkeitsparkour, einem Teich mit Enten und eine Horde wilder Kinder war dort zu Gange. Meine Tochter Clara hatte das erste Mal Sand zwischen ihren kleinen Fingern. Wir waren zusammen schaukeln und sogar die Rutsche haben wir ausprobiert. Im Großen und Ganzen ist sie wohl noch etwas zu klein für den Großteil der Attraktionen, aber ich habe es in vollen Zügen genossen. Als wir nachhause liefen, wurde ich plötzlich ganz sentimental. Ich erinnerte mich an meine Kindheit, an die phantasievollen Spielplatzbesuche, die unbeschwerte Zeit. Einfach alles war damals aufregend und neu. Man konnte mich mit allem begeistern. Wieso verliert man diese bewusste Wahrnehmung mit dem Alter. Ich denke, der Alltag füllt die meisten von uns einfach mit zu vielen Aufgaben, Informationen und Nichtigkeiten, sodass zu wenig Zeit für die Phantasie, das "drumherum" also letztlich für die wichtigen Sachen bleibt. Heute durfte ich noch einmal kurz Kind sein. Noch einmal in Erinnerungen von Früher schwelgen und die Welt aus der Sicht meiner Tochter sehen. Das tat richtig gut und ich hoffe es war nicht das letzte Mal. Zuhause angekommen, packte mich dann doch noch die Backlust und ich habe diese leckeren Apfelmus Muffins gebacken. Die Backanleitung findet Ihr unter "Rezepte". Viel Spaß beim träumen und nachbacken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    der_Augschburger_Frange (Donnerstag, 07 März 2019 07:21)

    Ich kann Deine sentimentalen Gefühle gut nachempfinden. Man sollte sich wirklich jeden Tag dazu zwingen bewusster zu leben und die schönen Momente nicht einfach so vorbei ziehen zu lassen. Es ist (aus meiner Sicht) noch gar nicht all zu lange her, da stand ich auch - wie Du mit Clara - auf 'nem Spielplatz mit meiner damals kleinen Tochter, die der reinste Wildfang war, sich für alles begeistern konnte und unermütlich von einem Gerät zum anderen getollt ist. Wenn ich so daran zurück denke, werde ich richtig wehmütig, denn das war eine wunderschöne Zeit, die ich nie und nimmer missen möchte.